Galaxy goes Street Art

Zum Produktlaunch des neuen Flagship Smartphones von Samsung, dem S9 bzw. S9+, hatte Samsung wieder ein tolles Event auf die Beine gestellt und seine Händler und Partner in die Klassikstadt in Frankfurt eingeladen.

Das Motto hieß „Galaxy goes Street Art“ und ganz dem Thema gewidmet hatte sich die Klassikstadt in eine Lokation mit vielen Details aus dem Bereich Street Art verwandelt. Überall grünte es mit tollen Hängepflanzen, es zogen Straßenkünstler umher und der kulinarische Teil bestand zum großen Teil aus Street Food wie Burger, Hot Dogs, Fish & Chips, Wraps, belegten Baguettes und vielem mehr. Auch der Nachtisch war geprägt vom Motto des Tages, denn es gab Waffeleis, schokolierte Früchtespieße, Zuckerwatte und sogar ein Kaugummiautomat hatte den Weg in die Klassikstadt gefunden.

Es wurde viel geboten und man konnte sich z.B. in einem Siebdruck-Workshop Stoffbeutel selbst bedrucken, Nail Arts anbringen lassen, riesige Seifenblasen durch die Lüfte schweben sehen und nicht zu vergessen natürlich der Örtlichkeit geschuldet: tolle Autos bestaunen!
Vor allen Dingen kamen die Kids nicht zu kurz! Sie konnten sich z.B. beim Bobby-Car-Rennen messen, Glowing Golf ausprobieren, Dosenwerfen, in der VR-Station Achterbahn fahren oder sich schminken lassen und in Tiere oder Fabelwesen verwandeln.
Am Abend gab es tolle Musik, Showeinlagen und ein Gewinnspiel bei dem 10 Samsung S9 verlost wurden.

Der große Star des Tages hieß natürlich S9 bzw. S9+. Überall konnte man die neuen Geräte testen und ausprobieren und sich von der Qualität überzeugen.

Die DFD sorgt mit ihren zahlreichen Merchandiser dafür, dass das neue Topmodell von Samsung in den Shops zum Verkaufsstart am POS präsentiert wird und hat auch die Teststationen in der Klassikstadt aufgestellt.

Neues Schulungszentrum

Das Schulungszentrum der DFD erstrahlt in neuem Look. Neu sind vor Allem unsere Display-Aufbauten zu Demo- und Schulungszwecken, die uns freundlicherweise von unseren Kunden zur Verfügung gestellt wurden. Hier können unsere Merchandiser den korrekten und effektiven Aufbau der Zweitplatzierungen bzw. Displays üben und sich Tipps und Anregungen holen, sowie den kundeseitig gewünschten Aufbau im fertigen Zustand begutachten.

Damit auch jeder Schulungsteilnehmer weiß, dass unser Schulungszentrum noch viel größer geworden ist, haben wir auch noch ein entsprechendes Schild aufgehängt, das den Weg zu den angrenzenden Räumlichkeiten weist.